Die Kyu-Prüfungen

Am 22.12.18 war die Kyu-Prüfung der jugendlichen Vereinsmitglieder. Als erste Darbietung wurden von den Prüflingen drei Katas gezeigt und anschließend die Kihon-Bahnen  vorgestellt. Im Karate wird mit dem Kihon die Grundlage geschaffen, um später im Kampf erfolgreich zu sein. Durch vielfache Wiederholungen und ständiges Üben werden die Grundtechniken „perfektioniert“. Zusätzlich kann man bei den Kihon-Bahnen die Schnelligkeit, die Beweglichkeit und die Kraft in den Bewegungen zeigen.

Nach dieser Darbietung wurde von jeweils zwei Prüflingen Ippon-Kumite vorgeführt (Bei Ippon-Kumite ist der Angriff vorgegeben). Danach zeigten die Teilnehmer die Bunkai der Prüfungs- Katas.

Als letzte Prüfungsleistung wurde dargestellt, wie man sich gegen einen Schlag, einen Tritt , einen Angriff  mit einer Waffe und wenn man unfreiwillig festgehalten wird, verteidigen kann.

Im Anschluss erfolgte die Siegerehrung, bei der alle erfolgreichen Prüflinge ihre Urkunde übereicht bekamen. Es war wieder mal ein voller Erfolg!!!

Greta Senger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.